• 1951 in Rodewisch/V. geboren
  • 1972 Studium und Forschungsstudium Kunstpädagogik und Kunsttheorie an der Universität Leipzig (bei Hans Schulze, Frank Neubauer, Günter Albert Schulz und Günther Regel),
  • danach selbstständige autodidaktische künstlerische Fortbildung (bei Prof. H. Schulze und G. A. Schulz) – vorwiegend Druckgrafik, Tiefdrucktechniken, Kupferstich.
  • 1982 Promotion zum Dr. phil. (Kunsttheorie bei Prof. Dr. G. Regel)
  • seit 1983 ausschließliche Beschäftigung mit geometrischer Kunst (Op-Art, Konkrete Kunst), es entstehen vorrangig Malereien und Druckgrafik (Prägungen und Stiche),
  • 1982 Kandidat und Mitglied im Verband Bildender Künstler,
  • seit 1988 Verwendung handgeschöpften Papiers in Verbindung mit konkreter Kunst,
  • seit 1992 körperhaft-räumliche Gestaltungen (Stelen, Buch- und Papierobjekte), seit mitte der 90er Jahre auch Intermedia-Arbeiten (Installationen, Animationen, Websites, Fotografie)
  • seit 2007 Verwendung japanischen Lackes (Urushi) in Verbindung mit handgeschöpftem Papier (Kozo, Hanf…), es entstehen Schalen, Objekte und Schmuck,
  • Mitglied im BBK Leipzig
  • tätig in Leipzig als Maler, Papiermacher und Kunstpädagoge
  • Link zu about.me

 

Einzelausstellungen:

  • CROSSOVER Galerie Ettenheim, 1.4.-17.6.2016
  • Brigade Kompass DESASTER 1914/2015, SHOWROOM Galerie ARTAe, Leipzig, 2015
  • “Zweimal zwei ist nicht mehr vier”, Lipinski-Forum, Leipzig 2010.
  • Lackarbeiten, Künstlerbücher, BBK Leipzig auf der Buchmesse Leipzig 2010
  • Farbfelder, Galerie Hotel Adagio Leipzig, Mai – August 2003
  • Erdpapier, Ausstellung in der Keramikgalerie terra rossa Leipzig, Sept.-Okt. 1999
  • Malerei und Papiere, Leipzig, Galerie im St.Georg, Juni – Sept. 1999
  • „Einblicke“, 4 Leipziger Künstler (mit M. Möbius, G. A. Schulz und Tietze), Sparkasse Leipzig, 1998
  • Dresdner Bank Leipzig, Ausstellungszentrum Kuppelhalle 1998.
  • „Sequenzen – Bilder und Papiere aus zehn Jahren“, Ausstellung „Kunst unter der Kuppel“, Dresdner Bank Leipzig 1998.
  • „Brückenschlag“ – Leipziger Künstler, Berliner Bank Leipzig, 1997 (mit 5 Leipziger Künstlern).
  • „Sequenzen“, Galerie arcus, Leipzig, November – Dezember 1996.
  • organisch-konstruktiv, Galerie Nicolaikirche Auerbach /V., (mit F. Höfer), April – Mai 1996.
  • Papier & Installation, Galerie Peter Breuer, Zwickau, November – Dezember 1995.
  • Malerei und Grafik, Arthur Andersson Leipzig, März – Oktober 1995.
  • Konkrete Malerei – geometrisches Papier, Ausstellung Messegelände Leipzig, Jan-Febr. 1995
  • Galerie Blüthner im Alten Rathaus,1994.
  • Galerie Neue Indendanz MDR Leipzig, 1993.
  • Cafe Carree Leipzig, 1991.
  • Leipzig, Galerie am Sachsenplatz, 1990.
  • Schneeberg, Galerie der Fachschule für angewandte Kunst, 1984.
  • Leipzig, Galerie Haus der Wissenschaftler, 1983.
  • Torgau, Galerie des Kulturbundes, Galerie, 1983.
  • Leipzig,  Galerie in der Robert-Koch-Klinik, 1980.
  • Falkenstein/V., Galerie im Museum, 1976.

 

Ausstellungsbeteiligung (Auswahl):

  • Alibi, Eine Ausstellung des Vereins Kunst und Justiz beim Landgericht Leipzig mit den Lehrkräften des Instituts für Kunstpädagogik der Universität Leipzig, Landgericht Leipzig 2016
  • The Ishikawa International Urushi Exhibition 2014 , Wajima Museum of Urushi Art Wajima, 2014 – 2015
  • The Ishikawa International Urushi Exhibition 2014, Shiinoki Cultural Complex Ishikawa Prefecture Hirosaka, Kanazawa,  2014
  • Künstlerbücher BBK Leipzig, Leipziger Buchmesse 2014
  • Kabinett 21, Rektoratsgebäude der Universität Leipzig, 2012-13
  • Zweimal zwei ist nicht mehr vier”, Papier und Lackarbeiten, Forum Lipinski, Leipzig 2010.
  • die siebenundsiebzigste 437577, Projektgalerie VorOrtOst des BBK Leipzig, 2010
  • 2009 Konkrete Kunst, VorOrtOst -Projektgalerie des BBK Leipzig, 2009
  • 6+1 Künstler/innen, Galerie Prisma / Südtirol (Italien, 2008
  • Leipzig und die „konstruktiv/konkrete Kunst“, Kunsthalle der Sparkasse Leipzig, 2005
  • Kunst und Geometrie, VorOrtOst -Projektgalerie des BBK Leipzig, 2004
  • Der geometrische Blick – Kunst und Geometrie, VorOrtOst -Projektgalerie des BBK Leipzig, 2004
  • Papir `03, Ergebnisse des Papiersymposium in Predklasteri /Tschechische Republik, Prostory byvale sladovny klastera Porta coeli, Predklasteri, Juli 2003, Synagoga na Palmovce, Praha, August 2003.
  • Die Leipziger Schule – Blick in die Sammlung III, Kunsthalle der Sparkasse Leipzig  Oktober 2002.
  • Die Leipziger Schule – Blick in die Sammlung II, Kunsthalle der Sparkasse Leipzig  September 2001
  • Papir `01, Ergebnisse des Papiersymposium in Predklasteri /Tschechische Republik, Prostory byvale sladovny klastera Porta coeli, Predklasteri, Juli 2001,
  • Synagoga na Palmovce, Praha, Juli-August 2001, zamak, Bystrice pod Hostynem, August-September 2001.
  • Die Leipziger Schule – Blick in die Sammlung I, Kunsthalle der Sparkasse Leipzig  Januar 2001
  • Papir `99, Ergebnisse des Papiersymposium in Predklasteri /Tschechische Republik, Synagoga na Palmovce, Praha, Juli-August 1999, zamak Bystrice pod Hostynem, August-September 1999, Ausstellungshalle Brno, Oktober 1999.
  • Papir `99, Ergebnisse des Papiersymposium in Predklasteri /Tschechische Republik, Prostory byvale sladovny klastera Porta coeli, Predklasteri, Juli 1999.
  • „Einblicke“- vier Leipziger Künstler (mit Möbius, Schulz und Tietze), Sparkasse Leipzig, 1998.
  • Geometrische und konkrete Kunst in Sachsen, Neue Sächsische Galerie Chemnitz, Mai – Juni 1996.
  • Arbeiten der Plauener Grafikgemeinschaft, Neue Sächsische Galerie Chemnitz, April – Mai 1996.
  • Horizonte – Arbeiten auf und aus Papier, Arcus-Galerie Leipzig, Mai – Juni 1996.
  • octaeder – Künstler an der Universität Leipzig, Ausstellungszentrum der Universität Leipzig, April – Mai 1996.
  • „Land-Schaft“, Arcus-Galerie Leipzig, März 1996.
  • Ausstellung Künstlervereinigung ARCUS, Galerie Arcus Leipzig, Dez.1995 – Jan. 1996.
  • „Harmonie der Kontraste IV“, Galerie Haus Staas Leipzig, Dezember 1995.
  • „Farbe, Form, Zeichen“. Sechs Maler der Moderne. Dresdner Bank Leipzig, Okt.-Dez. 1994.
  • „Erwerbungen“, Neue Sächsische Galerie Chemnitz, September – Oktober 1994.
  • fünf / 94, Galerie der Nathanealkirche  Leipzig Lindenau, August bis Oktober 1994.+
  • Ausstellung „Schöpfungen“, Theaterherbst Greiz, September 1994.
  • „Arbeiten auf Papier“, Ausstellung Bund Bildender Künstler Leipzig, Renaissance-Schloss Bevern, Holzminden, Juli – August 1992.
  • Ausstellung Bund Bildender Künstler Leipzig, Museum für Bildende Künste Leipzig, April – Mai 1992.
  • Schätze aus Schüben. Galerie am Sachsenplatz Leipzig, März 1992.
  • „Kunst, die es nicht gab ?“ Konstruktiv und konkret aus der ehemaligen DDR. Museum für konkrete Kunst Ingolstadt, Nov./Dez. 1991.